Aufbautag 2

Nach meinem Mittwoch-Morgen-Termin bin ich heute hochmotiviert in ein Fitnessstudio gefahren und hab mich für Montag zum Probetraining angemeldet. Ich bin zwar ein ausgesprochener Sportmuffel (während der Schulzeit war das irgendwie anders), aber das eine Kilo, das ich den Monat vor dem Fasten schon abgenommen hatte und die drei währenddessen haben mich sehr motiviert. Außerdem kenn ich ja mein zwiegespaltenes Verhältnis zur Schokolade (reicht von absoluter Besessenheit bis zur abgrundtiefen Verachtung) und muss ein bisschen dagegen ankämpfen. Denn ohne Schoki geht es einfach nicht, das akzeptiere ich ja mittlerweile 😄
Abends war ich dann bei meinem Homöopathen und ich habe ein neues Mittel bekommen. Angefangen hatte ich letztes Jahr mit Sepia, danach Phosphor, im Moment Tulip und sobald das Päckchen kommt, Mercurius (Quecksilber). Es bleibt spannend!

Aufnahme
Insgesamt ca. 2 Liter getrunken
Morgens:
2 Scheiben Knäckebrot mit Philadelphia, 400 ml Kräutertee
Vormittags:
2 Haferkekse
Mittags:
4 Karotten, 1 Kartoffel, Kräuterquark, Feldsalat mit Essig und Öl
Nachmittags:
3 Stückchen Schoki, 1 Haferkeks, 400 ml Sternenglanz-Tee (Roibusch, gebrannte Mandel)
Abends:
Möhrenrohkostsalat (mit Apfel, saure Sahne und Zitrone), 1 Lindor-Kugel, 1 Müsliriegel mit Zartbitter-Schoki, 400 ml Traubensaftschorle

Sonstiges
Gewicht: 76,2 kg
Wohlbefinden: ein bisschen schlapp
Gedanken: ich muss dringend etwas gegen meine Schoki-Sucht tun 😝

Merken

Kategorie Fasten, Tagebuch

Die Villla Kuntabunt ist ein Ort zum Wohlfühlen, Verweilen, Ausruhen, Tanzen, Spaß haben, um geliebt zu werden und Kraft zu tanken. Für Dich und mich und alle, die sich eine zeitlang zu uns gesellen möchten.

2 Kommentare

  1. Oh ja, der liebe innere Schweinehund 😉 Vor allem wenn der dann immer noch meint sich mit den Gelüsten nach Schokolade zusammen tun zu müssen…
    Aber wir finden schon Mittel und Wege uns dagegen durchzusetzen, soviel ist sicher! Ich drück die Daumen dass es dir im Fitness gefällt!

Kommentar verfassen