Fastentag 2

Als ich aufgestanden bin, fühlte ich mich total tatterig und mir war schummrig. Also hab ich vorsichtig geduscht (im Sitzen) und am Ende heißes und kaltes Wasser abgewechselt. So ganz besser wurde es nicht, daher hab ich mir zeit gelassen, mich fertigzumachen und mich (wieder im Sitzen) über meine Füße und Hände hergemacht. Nun ist alles schick und die Fußnägel beerenfarben (entschuldige, Schatz, da musst du jetzt durch 😉). In der Wartezeit des EL (die andere Umschreibung ist mir einfach lang) lag ich auf dem Bett und habe viel nachgedacht.
Heute Nachmittag holt mich meine Cousine ab und wir werden ein bisschen Fahrrad fahren. Das Wetter ist sooo schön heute, dass es viel zu schade wäre, nicht rauszugehen. Vielleicht suchen wir uns ein lauschiges Plätzchen und genießen im Gras die Sonne ☀️

20140320-191006.jpg

Aufnahme
Insgesamt ca. 4,5 Liter getrunken
Morgens:
750 ml Kräutertee (Innere Ruhe)
Mittags:
300 ml Gemüsebrühe, Stückchen Schoki
Nachmittags:
750 ml Birnensaftschorle
Abends:
750 ml Yogi-Tea

Bewegung & Ruhe
1,5 Std Fahrradtour (ca. 12 – 15 km), Sonne tanken, Couchkuscheln

Wellness & Körperpflege
Wechseldusche, Einölen, Maniküre, Pediküre

Sonstiges
Gewicht: 77,5 kg
Wohlbefinden: seit gestern Nacht ist mir schummrig. Wahrscheinlich ist der Blutdruck etwas zu tief.
Gedanken:
Sonne ☀️ und Hähnchengeschnetztes mit Käse-Sahne-Soße

Merken

Kategorie Fasten, Tagebuch

Die Villla Kuntabunt ist ein Ort zum Wohlfühlen, Verweilen, Ausruhen, Tanzen, Spaß haben, um geliebt zu werden und Kraft zu tanken. Für Dich und mich und alle, die sich eine zeitlang zu uns gesellen möchten.

Kommentar verfassen