Fastentag 4

20140318-140003.jpg

Heute bin ich nicht sehr gesprächig, also gibt es nur die Kurzfassung:

Aufnahme
Insgesamt ca. 4,5 Liter getrunken
Vormittags:
750 ml Pflaumensaft mit Wasser (ohne „Nachwirkungen“)
Mittags:
750 ml Tee (Prinzessin LilliFee), Stück Schoki
Nachmittags:
200 ml Birnensaft
Abends:
400 ml Gemüsebrühe, 750 ml Beruhigungstee, Stück Schoki

Bewegung & Ruhe
Fahrradfahren (leider nur 2 km, hat mich aber völlig geschafft), Hausputz

Wellness & Körperpflege
Solarium

Sonstiges
Gewicht: 76,6
Wohlbefinden: schlapp
Gedanken:
Männer sind doof! Da brät sich der Mann doch tatsächlich ein Hähnchenschnitzel (offene Küche). Ich hab mich ins Schlafzimmer verkrümelt, ich halte diesen leckeren Duft sonst nicht aus 😕

Merken

Kategorie Fasten, Tagebuch

Die Villla Kuntabunt ist ein Ort zum Wohlfühlen, Verweilen, Ausruhen, Tanzen, Spaß haben, um geliebt zu werden und Kraft zu tanken. Für Dich und mich und alle, die sich eine zeitlang zu uns gesellen möchten.

3 Kommentare

  1. Respekt! Bewundere es sehr wenn man soviel Selbstdisziplin hat. 😊 Auf gutes Essen verzichten könnte ich glaube ich zur Zeit wirklich nicht, dafür hab ich in der Pause aber gerne wieder regelmäßig Sport gemacht.

  2. Oh je. Aber das hätte auch mein Mann sein können. Manchmal sind sie einfach so sensibel wie ein Stück trockenes Brot. Aber eins steht fest: Hut ab vor deinem Durchhaltevermögen. Ich würde das auch nicht schaffen, niemals.
    Weiterhin viel Erfolg!! 🙂

Kommentar verfassen