Urlaub zu Hause – meine erste Fastenwoche ist durchgeplant

Ich hatte Euch ja geschrieben, dass ich mir ein Buch über das Fasten gekauft habe. Bevor man loslegt, soll man zuerst das ganze Buch durchlesen. Die ersten 40 Seiten habe ich heute gelesen und meine Fastenwoche durchgeplant. Am 17. und 18 März werde ich zwei sog. Vorbereitungstage machen. Laut Buch macht man nur einen, aber ich kenne mich: Von 100 auf 0 in einem Tag ist zu hart. Ich werde am 17. morgens lecker frühstücken und anschließend für die Fastenwoche einkaufen gehen. den Rest des Tages werde ich als ersten Schritt den Schlickerkram weglassen. Eigentlich sollte man denken, dass das Einkaufen doch überflüssig sein, aber es gibt vier Arten von selbstgemachter Gemüsebrühe, die ich mittags trinken darf und die werde ich dann den Abend kochen. Am Vorbereitungstag 2 werde nach Anleitung essen. Es gibt leichte Kost und viel Rohkost. Außerdem werde ich morgens joggen und nachmittags in die Sauna gehen. Anschließend folgen 5 Fastentage. Da ich morgens sowieso wach werde, wenn mein Schatzi zur Arbeit fährt, werde ich den Morgen abwechslend mit Joggen oder einem ausgiebigen Morgen-Wellness-Programm starten. Mittags werde ich mich dick einmümmeln (mit Wärmflasche und Wollsocken) und es mir auf der Couch gemütlich machen. Da in der Zeit vom Fernsehschauen und Radio hören abgeraten wird, werde ich viel lesen, Hörspiele hören und Musik. Nachmittags werde ich abwechselnd spazieren, schwimmen oder in die Sauna gehen. Abend geht es dann früh ins Bett. Am 24. beginnen dann die sog. Aufbautage, bei denen man langsam wieder feste Nahrung zu sich nimmt. Auch hier werde ich mir einen Tag mehr nehmen. Wie genau diese Tage werden, was ich essen darf, ob ich es wirklich durchhalte und wie es mir dabei geht, werde ich berichten. Ich freue mich auf jeden Fall schon irgendwie darauf und bin sehr gespannt, wie es wird. 

Kategorie Fasten, Tagebuch

Die Villla Kuntabunt ist ein Ort zum Wohlfühlen, Verweilen, Ausruhen, Tanzen, Spaß haben, um geliebt zu werden und Kraft zu tanken. Für Dich und mich und alle, die sich eine zeitlang zu uns gesellen möchten.

Kommentar verfassen