Eine Horde Baumarkt-Männer und ihre blühende Phantasie…

Ihr müsst euch folgende Situation vorstellen: Frau (also ich) steht am Sägeschalter im Baumarkt, umringt von einem Dutzend Männer (ungeduldig, denn was will Frau schon im Baumarkt). In der Hand zwei Balken (50x15x5), die halbiert werden sollen.

Schaut mich der nette Mann am Schalter an und sagt laut: „Na, wat habt Ihr denn wieder mit Eurem Bett angestellt. Jetzt wird’s mal richtig verstärkt, nech?“

Um mich rum leises Gelächter…

Aber von vorne… Vor ein paar Tagen habe ich unser gesamtes Bettzeug gewaschen. Laken, Bettbezug, Kissen etc. Ich liebe es, in frisch bezogene Betten zu krabbeln, mich an meinen Herzmann zu kuscheln und seelig einzuschlummern. Als wir aber abends das Bett beziehen wollten, habe ich beim Anheben der Matratze gesehen, dass der Mittelsteg, auf dem die Lattenroste aufliegen, verdreht war und mein Lattenrost dadurch ein paar cm tiefer lag als das von meinem Schatz. Dadurch, dass der Steg gedreht war, lag mein Lattenrost auch nur auf einem gefühlten halben cm auf. Der Herzmann war dafür, es zu ignorieren, aber ich konnte das nicht. Also Matratze (2,00 x 2,20 m) und Lattenroste runter und Steg gedreht. Alles wieder rauf und ab ins Bett. Nachts rummste es dann lautstark und der Steg hat sich wieder verdreht. Damit Uhr es Euch vorstellen könnt, hier ein Foto:

image

Die Verkleidung innen war auch kaputt dadurch und ich ganz schön angepisst. Immerhin ist das Bett keine 2 Jahre alt! Nachdem ich dann brav Fotos gemacht (die können sich was anhören) und alles ausgemessen habe, sind wir ab in den Baumarkt. Während der Mann die Schrauben geholt hat (die ich danach leider wieder umtauschen musste, weil sie in meinen Augen viel zu kurz waren), hab ich mich um die neuen „Füßchen“ gekümmert und hatte wie schon beschrieben die Lacher auf meiner Seite (Wenn die wüssten, dass wir schon lange keinen Sex mehr hatten und es einfach nur kaputt gegangen ist, da die original-Füße viel zu kurz und zu klein waren… Aber egal!).

Zu Hause hab ich mich dann freudig an’s Werk gemacht (handwerkern ist klasse!) bewaffnet mit Bohrmaschine, Akkuschrauber, vernünftigen Schrauben uswusf.

Ich gebe zu, ich bin fast ein bisschen stolz auf mich, denn nun könnte mal auf diesem Bett traumpolin-springen, da geht nix mehr kaputt 😊

image

Und letzte Nacht? Ich habe wirklich endlich mal wieder durchgeschlafen und für mein Gefühl auch viiieeel gerader gelegen, als vorher 😄

9 Kommentare

  1. Na das kann ich mir vorstellen dass die Herren sich da amüsiert haben.

    Jedenfalls muss ich sagen, das Bett sieht nun seeeehr stabil aus. Hast du gigantomanisch gut gemacht Süße!!

    Dicker Knutsch

    • Ich muss sagen, ich bin auch ein bisschen stolz auf mich 🙂 und wenn die Herren nun mit einem Grinsen nach Hause gegangen sind, hab ich meine gute Tat für den Tag getan 😀

    • Am Anfang hat unsere Prinzessis es versucht, aber hier gibt es sooo viele Möglichkeiten, zu kratzen, dass sie das Interesse verloren hat 🙂

  2. Sehr gut gemacht. Wir hatten mal ein ähnliches Problem und sind dann nachts schlafend mit der Matratze durchs Bett gekracht.
    Ich dachte erst eine Bombe wäre eingeschlagen…
    Sehr gute Idee von Dir es davor zu reparieren.
    Lg & guten schlaf
    Gonal

  3. Pipsi, mit dem Bett könntest du jetzt andere Galaxien bereisen. Beispielsweise könntest du damit locker in die Molekülwelt rauschen, wer braucht schon ein Raumschiff? 😉

    Fühl dich geknutscht, meine Tool-Time-Königin! :-*

Kommentar verfassen