Baby-TV

Vor etwas mehr als zwei Wochen sahen unsere beiden Krümel gerade mal aus wie zwei kleine Erdnussflips. Und gestern? Gestern  war alles anders 🙂 (–> kurze Anmerkung: „Gestern“ ist mittlerweile schon wieder 9 Tage her…)

Gestern hatten wir endlich unser Ersttrrimesterscreening. Zu Beginn hat der Doc uns allgemeine Infos gegeben. Er hat uns das Vorgehen erklärt und auch auf die (vermutlich unwahrscheinliche) Möglichkeit einer Trisomie oder Fehlbildung hingewiesen. Nachdem wir ihm versichert haben, dass das Ergebnis des Screenings keine Konsequenzen für uns hat, sondern es hauptsächlich darum geht, die Krümel zu sehen und zu wissen, worauf wir uns freuen dürfen, durfte ich auch schon auf die Liege hüpfen <3

Die Krümel lagen perfekt, so dass er gerade mal 20 Minuten pro Krümel geschallt hat. Angesetzt waren bis zu 60 Minuten pro Krümel und ich hätte ehrlich gesagt nicht dagegen gehabt, die Zeit voll auszunutzen 🙂

Zuerst war der Käfer dran! Er liegt von mir aus gesehen rechts und hat eine Hinterwandplazenta. Die Krabbe kam danach, sie liegt links und hat eine Vorderwandplazenta. Die beiden Köpfchen lagen zur Mitte und es sah fast aus, als würden Sie etwas aushecken! Der Doc hat uns genau erklärt, was er gerade schallt, aber ehrlich gesagt war ich so fasziniert von dem Bildschirm vor mir, dass ich nur voller Rührung diesen anschauen konnte! Natürlich habe ich dem Doc brav zugehört, aber ich könnte auf keinen Fall genau wiedergeben, was er genau und in welcher Reihenfolge untersucht hat.

Zusammenfassend ist bei beiden alles genauso wie es sein sollte! Die Herzen haben vier Kammern und kräftig geschlagen, der Blutfluss ist bei beiden perfekt! Wir haben ein Schlüsselbein gesehen und die Nasenknochen. Die Nackenfalten sind ideal und alles andere war auch so wie es sein soll.

Als der Doc mit dem Käfer fertig war, fragten wir, ob er sehen konnte, was es werden würde. Nach ein bisschen Geflachse sagte er, dass das Fruchtwasser schon sehr blau gefärbt sei und hat uns danach auch noch den Beweis gezeigt! Die Krabbe wird mit großer Wahrscheinlichkeit ein Mädchen, jedoch wollte er sich hier nicht ganz festlegen. Sie ist mit 5,24 cm etwas kleiner als der Käfer (6,47 cm). Hier könnte unter Umständen noch „Etwas“ wachsen!

Das Komische ist, dass ich die ganze Zeit genau das im Gefühl hatte: Dass da mindestens ein kleiner (männlicher) Rabauke heranwächst. Fragt mich nicht, wieso, aber ich hätte darauf wetten können!

Im Anschluss sind Herr Nilsson und ich zur Belohung zu einem Baby-Laden gefahren und haben uns (dieses Mal gemeinsam) Kinderwagen angeschaut! Und weil es unseren Traumkinderwagen ab September nicht mehr in der Farbe gibt, die wir uns letztendlich ausgesucht haben und es ein wirklicher Schnapper war, steht nun seit diesem Tag in unserem Keller das erste Gefährt für unsere beiden Krümel <3

11 Kommentare

    • Das war eigentlich der Plan und mein Schatz hatte Extra sein Firmenhandy (bessere Kamera) mit, hat es aber vor Faszination ebenfalls vergessen 😄

  1. Wenn ich auf die Verlinkung für die Ultraschallbilder klicke, komme ich wohl in dein Dashboard von WordPress… ich weiß nicht ob ich da die einzige bin?

  2. ich würde dir davon auch ein Foto zeigen, kann man nicht einfügen. Auf Instagram folgst du mir nicht mehr, wenn du möchtest kann ich dir einen Screenshot auf welchem Weg auch immer zuschicken. Das nur noch mal kurz dazu und jetzt zum wichtigsten Teil:

    Aaaawwwww ♥

Kommentar verfassen