Meine süßen beiden kleinen Krümel

Ich glaube, so langsam wird es Zeit, dass wir mal Tacheless reden. Ich weiß zwar, dass Ihr einen wahnsinnigen Spaß daran habt,

  • mich kräftig von innen zu massieren,
  • Euch richtig laaang zu machen, um zu schauen, wo meine Grenzen sind,
  • Eure kleinen großen Füßchen unter meine Rippen zu klemmen,
  • zu schauen, wie weit Ihr mit Ihnen meinen Bauch nach vorne hin ausbeulen könnt,
  • mich also kurz gesagt ein „bisschen“ zu piesacken…

… aaber wenn Ihr möchtet, dass ich noch möglichst lange aushalte, ohne als von-innen-blau-geflektes Häufchen Elend die Ärzte anzubetteln, mich bitte ganz bald zu erlösen, dann wäre es total klasse, wenn Ihr Euch ein bisschen mehr daran halten würdet, was alle Apps, Bücher und Ratgeber sagen, nämlich, dass Ihr gar nicht mehr so viel Platz habt und Eure Bewegungen ein bisschen weniger werden…

Ich knutsch Euch trotzdem (und Euer Papa auch jeden Tag, durch die Bauchdecke) ❤️
Mama

5 Kommentare

  1. Vanessa Diedrich

    Meine hatten auch bis zum Ende hin scheinbar Platz ohne Ende, haben sich bis zum letzten Tag (36+6) fleissig gedreht, gewendet und gezappelt! Geniesse es

  2. Mein Junge lag auf dem Zwerchfell und ich hatte ständig Sodbrennen und mein Mädchen lag auf einem Nerv, dass der rechte Oberschenkel taub war. In der 35. Woche ist dann die Fruchtblase geplatzt und ich wurde morgen halb acht mit einem Kaiserschnitt „erlöst“. Und es war alles super! Ich drücke Dir die Daumen weiterhin. Liebe Grüße Laani

Kommentar verfassen