Hilfe annehmen, Hilfe einfordern

Mein Schatz kam gerade heim (er bekam die Anweisung, nicht über Los zu gehen, sondern auf direktem Weg nach Hause zu kommen) und Mama wollte Post abgeben.

Beide eingespannt, ein paar Sachen angeschoben (Wäsche, Pakete für Post vorbereitet, Vollmacht erstellt, Milch angerührt, abgepumpt), Krümel den beiden in die Hände gedrückt und mich bis zehn Uhr verabschiedet. 3 Stunden am Tag (in 4-5 Etappen) ist einfach Folter.

Wer mich sucht, ich schwebe gleich im Land der Träume 😇

3 Kommentare

  1. Es wird besser. Wirklich. Ehrlich. Versprochen. Ich war und bin 90% der Zeit allein mit meinen beiden. Alles wird gut. Süße Träume :*

Kommentar verfassen