Bilderbuch mal anders

Das zweite Geschenk, das ich Euch zeigen möchte, ist für die Krümel. Nicht zu Weihnachten, sondern einfach so! Und irgendwie auch ein bisschen als Vorbereitung auf die Weihnachtsfeiertage!

Jeder kennt es… und auch, wenn man sich jedes Jahr vornimmt, sich im kommenden Jahr öfter mit der lieben Verwandschaft (ganz besonders mit denen, die man wirklich in sein Herz geschlossen hat) zu treffen, so beschränken sich viele Zusammentreffen leider doch eben auf Feiertage und Geburtstage. Aus Sicht der Krümel stelle ich mir das ganz schön erschreckend vor: viele neue oder schon wieder vergessene Gesichter, alle Augen auf einen gerichtet, dann fernab vom normalen Rhytmus, da kann die sonst meist so gute Laune ganz schnell ins Gegenteil umschlagen. 

Außerdem liebt gerade der Käfer es, in Büchern zu blättern und die Krabbe flirtet mit jedem! 

So entstand die Idee zu dem Familien-Bilderbuch.

Ich habe von jedem Familienmitglied (Oma, Opa, Tanten, Cousins uswusf.) ein Portrait in DIN A4 ausdrucken lassen, jeweils zwei zusammen laminiert (eines auf der Vorder- und das andere auf der Rückseite) und es anschließend binden lassen. 

Auf jedem Bild steht zusätzlich der Name desjenigen in Großbuchstaben drauf, bei uns einmal „Mama“ und „Papa“ und einmal unsere Vornamen, denn die Krümel sollen ja auch wissen, dass wir gemeint sind, wenn andere und mit unseren Vornamen ansprechen.

Ich hätte auch ein Fotobuch machen können, so bin ich jedoch flexibel und kann beliebig Personen hinzufügen!

Viel Spaß beim Nachmachen 😊

Merken

1 Kommentare

  1. Die Idee ist top! Über so etwas hätte ich auch schreiben können. Mein Mann hat Fotos (auch Porträts) in DinA5 ausgedruckt und laminiert, immer zwei von einer Person, aber nicht das gleiche Bild und damit spielen die Jungs Memory 😊 mittlerweile gibt es mehrere M&ms, Baby, großes Baby, Kleinkind…. Das mit dem Binden lassen, müsste in diesem Fall ja auch noch gehen? Muss probiert werden. Danke für die Anregung

Kommentar verfassen