Spielen wir Ball, Mama?

Im Augenwinkel sehe ich einen Ball rollen und schaue Dich an. Du sitzt auf den Puzzelmatten und strahlst über das ganze Gesicht. Ich rolle Dir den Ball zu und nach kurzem Festhalten gibst Du dem Ball (wieder) einen Schubs. Er rollt… nicht weit und nicht zu mir, aber er rollt! Du bist keine zehn Monate alt und forderst mich zum Ballspielen auf! Und was ich am Faszinierendsten daran finde, ist, dass Du denn Ball freiwillig wegrollst! Ich habe mich daraufhin breitbeinig mit der Krabbe auf dem Schoß vor Dich gesetzt und zwar so, dass Du mich gar nicht verfehlen konntest. Mann, warst Du stolz, als ich den Ball in den Händen hielt! Danach habe ich ihn natürlich gegeben, die jedoch am liebsten einfach nur kräftig darauf geschlagen hat. Also habe ich ihn Dir wieder zugerollt und Du hast Dich so sehr gefreut. Das haben wir gestern bestimmt fünf Minuten gemacht, und wäre die Krabbe nicht unruhig geworden, hätte ich ewig so weiterspielen können! <3

Mittlerweile krabbelst Du sogar manchmal ein paar Schritte, bist jedoch noch um einiges schneller, wenn Du Dich robbst.

Kommentar verfassen