Fazit nach einer Woche Arbeiten

Mir tut alles weh! Ich habe Muskelkater wie nach einem Marathon-Lauf! Nacken, Schulter, Arme, es tut alles weh! Selbst die Augen abends, denn ich habe schon lange nicht mehr 10,5 Stunden am Stück auf einen Bildschirm gestarrt!

Im Moment ist wirklich viel zu tun und außer Arbeiten, Essen, Duschen und Schlafen ist im Moment leider nicht viel mit mir anzufangen. Diese Woche komme ich sogar auf 12,5 Überstunden.

Aaaber: Es macht mir unendlich Spaß! Die Kollegen sind toll und auch der Chef ist ein Schatz! Ich freue mich sooo sehr, dass ich nicht nur einen Job gefunden habe, sondern, dass ich DEN Job gefunden habe! Er ist nicht nur eine Zwischenlösung, sondern es ist genau das, was ich gesucht hatte! Klar verschiebt sich dadurch unsere ICSI, aber das ist ok. Ein paar Monate früher oder später machen den Kohl nun auch nicht mehr fett, oder? Ich will beides! Den Job und das Baby! Und damit ich den Job auch nach der Befristung behalten kann, muss ich vorher zeigen, was ich kann und warum es sich lohnt, meinen Vertrag zu entfristen, obwohl ich schwanger bin! Ob das klappt? Selbst wenn es eine Gratwanderung wird, so glaube ich trotzdem ganz fest daran, dass am Ende alles gut wird!

Steinige Wege mit Felsbrocken darauf? Mir doch egal! Ich nehme einfach einen kleinen Umweg 😀

Kategorie Tagebuch

Die Villla Kuntabunt ist ein Ort zum Wohlfühlen, Verweilen, Ausruhen, Tanzen, Spaß haben, um geliebt zu werden und Kraft zu tanken. Für Dich und mich und alle, die sich eine zeitlang zu uns gesellen möchten.

6 Kommentare

Kommentar verfassen