Wirre Nächte

Obwohl ich letzte Nacht 9(!) Stunden im Bett lag, habe ich laut meiner FitBit-App nicht mal 4 Stunden geschlafen. Und die noch h nicht einmal in einem Stpck, sondern mit zwei Wachphasen dazwischen (beide Krümel wollten einmal gefüttert werden) und während der restlichen Zeit wechselten sich Schlaf und Inruhe im 10-Minuten-Takt ab.

Ich glaube, es liegt daran, weil ich gerade alleine bin. Sollte was passieren, bin ich die einzige, die es mitbekommt und mein Unerbewusstsein passt da wohl auf wie ein Luchs.

Wenn ich in den Schlafphasen dann wenigstens gut schlafen würde. Stattdessen Träume ich wirren Quatsch: Wusstet Ihr dass Fasane sich in Blumentöpfe einbuddeln und sich Dank ihres Kopfschmuckes als Blume tarnen? Und wehe, man möchte sie Gießen oder beschneiden, dann kommen sie heraus und jagen kleine Kinder! Oder: Herr Nilsson hat gelesen, dass es gut für die Krümel ist, sie auch mal im Kinderwagen schlafen zu lassen. Also stellte er sie vor der Eingangstür eines riesigen Einkaufszentrums ab und ging shoppen ? Als ich das erfahren habe, bin ich im Schlafanzug durch das Center gerast, und habe dabei ein paar meiner Insta-Mädels getroffen. Eine von ihnen hat gestern geheiratet und ich habe mich so gefreut, ihr zumindest kurz sogar persönlich gratulieren zu können!

Und jetzt kommt Ihr! Bitte sagt mir, dass das gaaanz normal ist und auch wieder vergeht!

Kategorie Tagebuch

Die Villla Kuntabunt ist ein Ort zum Wohlfühlen, Verweilen, Ausruhen, Tanzen, Spaß haben, um geliebt zu werden und Kraft zu tanken. Für Dich und mich und alle, die sich eine zeitlang zu uns gesellen möchten.

4 Kommentare

Kommentar verfassen