Wirre Nächte

Obwohl ich letzte Nacht 9(!) Stunden im Bett lag, habe ich laut meiner FitBit-App nicht mal 4 Stunden geschlafen. Und die noch h nicht einmal in einem Stpck, sondern mit zwei Wachphasen dazwischen (beide Krümel wollten einmal gefüttert werden) und während der restlichen Zeit wechselten sich Schlaf und Inruhe im 10-Minuten-Takt ab.

Ich glaube, es liegt daran, weil ich gerade alleine bin. Sollte was passieren, bin ich die einzige, die es mitbekommt und mein Unerbewusstsein passt da wohl auf wie ein Luchs.

Wenn ich in den Schlafphasen dann wenigstens gut schlafen würde. Stattdessen Träume ich wirren Quatsch: Wusstet Ihr dass Fasane sich in Blumentöpfe einbuddeln und sich Dank ihres Kopfschmuckes als Blume tarnen? Und wehe, man möchte sie Gießen oder beschneiden, dann kommen sie heraus und jagen kleine Kinder! Oder: Herr Nilsson hat gelesen, dass es gut für die Krümel ist, sie auch mal im Kinderwagen schlafen zu lassen. Also stellte er sie vor der Eingangstür eines riesigen Einkaufszentrums ab und ging shoppen 😳 Als ich das erfahren habe, bin ich im Schlafanzug durch das Center gerast, und habe dabei ein paar meiner Insta-Mädels getroffen. Eine von ihnen hat gestern geheiratet und ich habe mich so gefreut, ihr zumindest kurz sogar persönlich gratulieren zu können!

Und jetzt kommt Ihr! Bitte sagt mir, dass das gaaanz normal ist und auch wieder vergeht!

Kategorie Tagebuch, Zwischendurchpost

Es gibt keinen Weg zum Glück - Glücklichsein IST der Weg! (Buddha) Die Villla Kuntabunt ist ein Ort zum Wohlfühlen, Verweilen, Ausruhen, Tanzen, Spaß haben, um geliebt zu werden und Kraft zu tanken. Für Dich und mich und alle, die sich eine zeitlang zu uns gesellen möchten.

4 Kommentare

  1. Nun ja, es wird nicht einfacher oder besser, es wird anders.
    Genau das sagte mir vor drei Jahren eine Zwillingsmutter mit bereits vierjährigen Buben, als ich meine wenige Monate alten Burschis an ihr vorbeischob und kurz vor dem körperlichen Zusammenbruch war. Und sie hatte Recht damit.
    Nun sind meine Jungs 3,5 Jahre alt und ich sage dir die Wahrheit, denn Schmeichelei oder Schöntuerei helfen dir nicht weiter: Es bleibt noch eine ziemliche Weile so! Und du brauchst immer mehr Kraft, es auszuhalten und den Tag mit zwei Winzlingen zu überstehen. Mehrlingseltern WISSEN, warum Schlafentzug als Foltermethode geächtet ist. Schlafmangel macht wahnsinnig.
    Schokolade und Kaffee waren meine Strategie 🙂
    Ich schick dir eine tröstende Umarmung

    • Hallo Du Liebe, den Satz habe ich schon oft gehört und ich muss sagen, dass ich schon finde, dass es besser wird. Von Woche zu Woche macht es mehr Spaß, ist weniger nervenaufreibend. Klar, ist es mega anstrengend, vor allem an Tagen, an denen sie ausschließlich abwechselnd schlafen oder zeitgleich weinen, aber mittlerweile kann ich sie alleine in’s Bett bringen, bekommen (bis auf kochen und einkaufen) alles alleine hin, wenn mein Herzmann auf Dienstreise ist und der Schlaf wird immer mehr. Wenn einer der beiden mal wieder einen Schub hat oder einen Zahn bekommt (oder oder oder), gibt es wieder ein paar anstrengendere Tage und Nächte, aber wenn ich die Zeit jetzt mit der zu Beginn vergleiche, ist es um Längen besser! Die ersten Wochen möchte ich nämlich um keinen Preis der Welt nocheinmal durchleben. Mittlerweile machen die beiden sogar richtig Spaß und ich freue mich sehr auf das, was noch kommt 🙂

      • Du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich für dich freue. Und ehrlich auch beneide! Als meine Süßen in dem Alter deiner Kleinen waren, konnte ich noch nicht so positiv sprechen.
        Kuschel sie mal ordentlich, sie werden so rasend schnell groß.
        Alles Liebe euch 💕

Kommentar verfassen