Aufwachritual gesucht

Jeder hat es und viele haben schon darüber geschrieben: das Einschlafritual. Doch was ist mit einem Aufwachritual? Ok, ich muss zugeben, dass wir an zwei Händen abzählen können, wie oft zumindest einer der Krümel morgens in seinem anstatt in unserem Bett aufgewacht ist. Und ich glaube, es ist bisher erst einmal passiert, dass morgens um 7 Uhr sogar noch beide in ihren Betten lagen.

Nun habe ich mir überlegt, dass ich ihnen gerne das Im-Eigenen-Bett-Aufwachen gerne so interessant wie möglich gestalten möchte. Ich würde gerne ruhig anfangen, indem ich ihnen ein bisschen was zu trinken gebe (in der Hoffnung, dass sie nochmal einschlafen oooder, dass sie sich die Flasche einfach selbst nehmen und nicht alles zusammenbrüllen, weil sie Durst haben). Sind sie wirklich wach, so dachte ich an Kuscheltiere oder etwas, mit dem sie sich später auch gerne selbst beschäftigen können, so dass alle anderen vielleicht noch ein biiischen länger schlafen können. Ich hatte auch kurz ein Buch im Sinn, aber die Gefahr, dass der noch schlafende Krümel damit den anderen dank eines gezielten Wurfes wecken würde, wäre zu groß. Toll wäre natürlich, dass derjenige, der wach ist, später einfach rüber in’s Spielzimmer geht und wartet, bis auch alle anderen aufwachen. Im Moment kuscheln und toben wir morgens alle noch bei uns im Bett, was dann unter der Woche wegfallen würde, sollten sie tatsächlich wieder einmal bis 7 Uhr schlafen #hahaha. Am Wochenende möchte ich es jedoch unbedingt beibehalten, denn Zwillinge kommen eh schon immer zu kurz, was das Kuscheln betrifft, finde ich.

Im Moment haben wir noch Mobiles über den Betten, die ich morgens anpuste, wenn ich mich in die Dusche verabschiede, während Herr Nilsson die beiden wickelt und anzieht, aber das war es auch schon. Und zu viele Kuscheltiere führen vermutlich auch eher dazu, dass es abends dann auch zu spannend wäre zum einschlafen.

Ihr seht, ich bin auf der Suche! Habt Ihr ein Aufwachritual? Beschäftigen sich Eure Krümel morgens erst ein bisschen alleine oder „rufen“ sie Euch, sobald sie die Augen aufmachen? Berichtet doch mal! Ich bin gespannt und freue mich schon jetzt auf hoffentlich einige Inspirationen!

 

Kommentar verfassen